Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


frei_nach_m_alten_wilhelm_busch

Vorwort

Ach, was muss man oft von bösen
Geistern hören oder lesen
Wie zum Beispiel hier von diesen,
Welche Spaß und Ferkel heißen.

Die, anstatt durch weises lernen
Sich zum Guten zu bekennen,
Oftmals noch darüber lachten
Und sich heimlich lustig machten.

Ja, zur Übeltätigkeit,
Ja, dazu ist man bereit!
Wirtschaftsstopp und
Menschen quälen
Geld von unsern Steuern stehlen

Das ist freilich angenehmer
Einträglicher und bequemer
Als in Würde selbstbewußt
Dem Volk zu sagen was Sache ist.

Aber wehe wehe weh
Wenn ich auf das Ende seh.
Was doch so gut angelaufen
Ist jetzt schon zum Haare raufen!
Und die Sache wird noch schlimmer:
Pleitegeier kreisen immer.

Das Soziale, es wird schmaler
Ganz schnell weg ist jeder Taler,
Bis das Volk es nicht mehr packt
Und das Pack zum Teufel jagt.

Macht Eure Herzen auf und weit
Für Fleiß und für Höflichkeit,
seid edel, gut und hilfsbereit
und die Geschichten voller Schmutz
pariert sie gut zu Eurem Schutz.

frei_nach_m_alten_wilhelm_busch.txt · Zuletzt geändert: 2020/08/16 21:32 (Externe Bearbeitung)